Jugendmigrationsdienst

Tatjana Kromer

Sprechzeit:

Donnerstag 10.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon: 04131 / 699658-12
Bei der St. Lambertikirche 12
21335 Lüneburg

Ria Salig

Sprechzeit:

Dienstag 15.00-17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon: 04131 / 699658-14
Kontakt per E-Mail
Bei der St. Lambertikirche 12
21335 Lüneburg

Eva Sponholtz

Sprechzeit:

Mittwoch 15.00-17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon:04131 / 699658-23
Kontakt per E-Mail
Bei der St. Lambertikirche 12
21335 Lüneburg

Zielgruppen: 12 - 27 jährige

  • Junge zugewanderte Menschen (Ausländer*innen, Geflüchtete, Spätaussiedler*innen)
  • Menschen mit besonderen migrationsbedingten Fragestellungen
  • Institutionen/Einrichtungen mit migrationsspezifischen Fragen

Aufgabenbereiche

  • Casemanagement und Beratung in Einzelgesprächen oder Familiengesprächen
  • Sozialpädagogische Begleitung der Jugend-/ und allgemeinen Integrationskurse
  • Gruppenangebote zur Unterstützung des Integrationsprozesses
  • Beratung in interkulturellen Fragen für andere Einrichtungen
  • Fortbildungen zur Vermittlung von interkultureller Kompetenz für die Mitarbeiter/innen anderer Dienste

Beratungsschwerpunkte

  • Schulische und berufliche Orientierung
  • Einstieg in Ausbildungs-, Berufs- und Arbeitsplatzsuche
  • Hilfe im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Finanzielle Grundsicherung
  • Gesundheitsfragen
  • Beratung zur Anerkennung von ausländischen Schul- und Berufsabschlüssen

Kooperationen / Netzwerke

  • Interne Vernetzung mit allen Diensten der AWO (insbesondere mit MBE, MB Land)
  • Kooperation mit den Migrationserstberatungen Lebensraum Diakonie e.V.
  • Kooperation mit der Georg-Sonnin-Schule (BBS II) Lüneburg
  • Mitarbeiter in verschiedenen regionalen und überregionalen Gremien

Projekte des JMD

Deutsch-Sprachklasse an der Georg-Sonnin-Schule (BBS II)

1996 etablierte sich das Kooperationsprojekt zwischen der AWO und der Georg-Sonnin-Schule. Die sozialpädagogische Beratung und Begleitung wird durch den Jugendmigrationsdienst der AWOSOZIALe Dienste gGmbH nachhaltig gesichert.

Daraus entstanden Deutsch-Sprachklassen, die zurzeit für junge Migrant*innen im Alter von 16 bis maximal 18 Jahren ausgerichtet sind.

Die Schule bietet:

  • „Deutsch als Fremdsprache“ mit der Möglichkeit das DSD Sprachzertifikat (A2 oder B1-Niveau) zu erreichen
  • An 2 Fachpraxistagen Einblicke in das Handwerk zu bekommen
  • 1 dreiwöchiges Praktikum pro Schuljahr auf dem ersten Arbeitsmarkt nach Wunsch und Interessen
  • Möglichkeit, den HS-Abschluss zu erreichen

JMD bietet:

Sozialpädagogische Begleitung der Sprachklasse, Einzelfall- und Familienberatung, Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Berufswegeplanung.

Tatjana Kromer (JMD)
Telefon: 04131/ 699658-12
Kontakt per E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.