Jugendmigrationsdienst

Tatjana Kromer

Sprechzeit:

Donnerstag 10.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon: 04131 / 699658-12
Bei der St. Lambertikirche 12
21335 Lüneburg

Ria Salig

Sprechzeit:

Dienstag 15.00-17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon: 04131 / 699658-14
Kontakt per E-Mail
Bei der St. Lambertikirche 12
21335 Lüneburg

Eva Sponholtz

Sprechzeit:

Mittwoch 15.00-17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon:04131 / 699658-23
Kontakt per E-Mail
Bei der St. Lambertikirche 12
21335 Lüneburg

Zielgruppen: 12 - 27 jährige

  • Junge zugewanderte Menschen (Ausländer*innen, Geflüchtete, Spätaussiedler*innen)
  • Menschen mit besonderen migrationsbedingten Fragestellungen
  • Institutionen/Einrichtungen mit migrationsspezifischen Fragen

Aufgabenbereiche

  • Casemanagement und Beratung in Einzelgesprächen oder Familiengesprächen
  • Sozialpädagogische Begleitung der Jugend-/ und allgemeinen Integrationskurse
  • Gruppenangebote zur Unterstützung des Integrationsprozesses
  • Beratung in interkulturellen Fragen für andere Einrichtungen
  • Fortbildungen zur Vermittlung von interkultureller Kompetenz für die Mitarbeiter/innen anderer Dienste

Beratungsschwerpunkte

  • Schulische und berufliche Orientierung
  • Einstieg in Ausbildungs-, Berufs- und Arbeitsplatzsuche
  • Hilfe im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Finanzielle Grundsicherung
  • Gesundheitsfragen
  • Beratung zur Anerkennung von ausländischen Schul- und Berufsabschlüssen

Kooperationen / Netzwerke

  • Interne Vernetzung mit allen Diensten der AWO (insbesondere mit MBE, MB Land)
  • Kooperation mit den Migrationserstberatungen Lebensraum Diakonie e.V.
  • Kooperation mit der Georg-Sonnin-Schule (BBS II) Lüneburg
  • Mitarbeiter in verschiedenen regionalen und überregionalen Gremien

Projekte des JMD

Deutsch-Sprachklasse an der Georg-Sonnin-Schule (BBS II)

1996 etablierte sich das Kooperationsprojekt zwischen der AWO und der Georg-Sonnin-Schule. Die sozialpädagogische Beratung und Begleitung wird durch den Jugendmigrationsdienst der AWOSOZIALe Dienste gGmbH nachhaltig gesichert.

Daraus entstanden Deutsch-Sprachklassen, die zurzeit für junge Migrant*innen im Alter von 16 bis maximal 18 Jahren ausgerichtet sind.

Die Schule bietet:

  • „Deutsch als Fremdsprache“ mit der Möglichkeit das DSD Sprachzertifikat (A2 oder B1-Niveau) zu erreichen
  • An 2 Fachpraxistagen Einblicke in das Handwerk zu bekommen
  • 1 dreiwöchiges Praktikum pro Schuljahr auf dem ersten Arbeitsmarkt nach Wunsch und Interessen
  • Möglichkeit, den HS-Abschluss zu erreichen

JMD bietet:

Sozialpädagogische Begleitung der Sprachklasse, Einzelfall- und Familienberatung, Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Berufswegeplanung.

Tatjana Kromer (JMD)
Telefon: 04131/ 699658-12
Kontakt per E-Mail

 

    Elterntalk (Eltern zu Gast bei Eltern)

  • Niederschwellige Elternarbeit Medien- und Erziehungsthemen (in unterschiedlichen Sprachen)
  • Standortpartner der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen
  • Projektstart 01.02.2014
Ria Salig (JMD)
Telefon: 04131/699658-14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen