Aktuelles

Aus der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung heraus halten wir uns selbstverständlich an alle offiziellen Corona-bedingten Vorgaben. Angepasst an die jeweiligen Lockerungen dürfen wir nun aber auch zunehmend  wieder persönlich für Sie da sein. Dazu ist jedoch eine vorherige telefonische Terminverinbarung notwendig.

Die Mitarbeitenden der Arbeiterwohlfahrt Lüneburg/Uelzen/Lüchow-Dannenberg sind für Sie weiterhin zu den üblichen Geschäftszeiten per Telefon, per Mail oder per Brief zu erreichen.

 Klicken Sie auf diesen LINK, um alle aktuellen Angebote und Ansprechpartner*innen auf einen Blick zu finden.

Was bedeutet die Corona-Krise für junge Menschen?

Lesen Sie dazu den Artikel von Dieter Eckert und die Stellungnahme des AWO-Bundesverbandes: Die Coronakrise ist eine Bedrohung für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit junger Menschen

NEUES PROJEKT  "Männer-Werte-Migration"

 Neues Projekt zur Qualifizierung und Stabilisierung

Bildungspatinnen und Bildungspaten dringend gesucht!

Seit 10 Jahren setzen Erwachsene in dem AWO-Freiwilligenprojekt „Bildungspaten für Kinder“ ihre Zeit, Energie und Lebenserfahrung für Kinder ein. An Grundschulen in Stadt und Landkreis Lüneburg und an der Oberschule am Wasserturm unterstützen sie in gezielter Einzelförderung benachteiligte Kinder, die sonst den Anschluss in der Schule verlieren würden. Jetzt werden dringend neue Bildungspatinnen und Bildungspaten für einen Einsatz an der Hanseschule Oedeme (Oberschule) gesucht. Weiterlesen

Neu: Regionales Jugendwerk in Planung

 

Du bist 16 bis 30 Jahre alt und willst dich für Kinder und Jugendliche oder ein gesellschaftliches Thema engagieren? Dann bist du bei der AWO genau richtig!

Im AWO Regionalverband Lüneburg/Uelzen/Lüchow-Dannenberg e. V. wird ein regionales Jugendwerk aufgebaut. Das Jugendwerk der AWO ist der eigenständige Kinder- und Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt. Die Leute vom Jugendwerk mischen sich in politische Diskussionen ein und beziehen dabei Stellung für die Interessen von Kindern und Jugendlichen. Auch Freizeiten und Ferienfahrten werden organisiert. Beim Jugendwerk mitmachen können alle jungen Menschen bis 30 Jahre.

Kontakt:
Fanny Synycia, Bezirksjugendwerk der AWO
Telefon 05 11 – 495 21 75
 
 
 

 

 

 

Zurück zur vorhergehenden Seite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.