Aktuelles

   Neues Angebot für Senioren

Die Assistenzangebote der AWO erleichtern mit praktischen Hilfestellungen den Alltag von älteren Menschen im eigenen Haushalt und bieten Sicherheit und Service auch für die Angehörigen. Alle Leistungen werden an Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst.

Weiterlesen

 

Neues Projekt „LIFT – Lebensraumnah Integration fördern“ geht an den Start

Im Rahmen des Förderprogramms BIWAQ führt die AWOCADO Service gGmbH in Partnerschaft mit der Hansestadt Lüneburg und der VHS REGION Lüneburg in der Zeit vom 01.01.2019 bis zum 30.09.2022 das stadtteilbezogene Berufshilfeprojekt „LIFT – Lebensraumnah Integration fördern“ durch.  

Ziel des Projektes ist die Integration von langzeitarbeitslosen Menschen ab 26 Jahren in Arbeit. Durch fachpraktische Qualifizierung in den Bereichen Küche, Service und Veranstaltungsorganisation, flankierende Kompetenztrainings und individuelle sozialpädagogische Unterstützung soll die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden schrittweise verbessert werden und die Integration in den Arbeitsmarkt gelingen. In einer zweiten Säule hat das Projekt die kulturelle Belebung des Stadtteils Kaltenmoor und die konzeptionelle Weiterentwicklung des kaffee.haus zu einem Ort des interkulturellen Austauschs, der Partizipation und des Wissenstransfers zum Ziel.

 

AWO-Umsonstladen in Kaltenmoor sucht neue Freiwillige

 

Am Dienstag nach Ostern - 23.04.2019 - bleibt der Umsonstladen geschlossen.

Wer hat, der gibt. Wer braucht, der nimmt. Das ist die Idee, die hinter dem Umsonstladen der AWO in Kaltenmoor steht. „Wer etwas übrig hat, kann es bei uns abgeben und wir geben die Dinge gegen eine kleine Spende an Bedürftige weiter. Die Nachfrage ist groß. Deswegen brauchen wir jetzt Hilfe! Wir suchen neue Freiwillige, Frauen und Männer, die uns im Laden unterstützen“, so Hiltrud Lotze vom AWO Regionalverband Lüneburg/Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Der Laden ist auch ein Mittel gegen die Wegwerfmentalität: Dinge des täglichen Lebens, die „übrig“ sind, bereiten anderen eine Freude oder werden einfach gebraucht. Hier ist der Ort, wo beide Interessen zusammenkommen.

Zwei Mal in der Woche hat der Umsonstladen geöffnet: dienstags von 10 bis 14 Uhr und freitags von 10 bis 16 Uhr.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umsonstladen sind Freiwillige, die hier ehrenamtlich, also ohne Lohn, im Einsatz sind. „Wir freuen uns sehr über neue Kolleginnen und Kollegen", so Helga Trilk und Angelika Fritz-Brammer aus dem Team.

Während der Öffnungszeiten können auch die Warenspenden angeliefert werden: gut erhaltenes Geschirr und Küchenutensilien, Bücher, Bettwäsche, Gardinen, Handtücher und Kinderspielzeug.

Wer mitarbeiten möchte, kann einfach im Laden vorbeischauen oder wendet sich beim AWO Regionalverband Lüneburg/Uelzen/Lüchow-Dannenberg e. V. an Hiltrud Lotze, Telefon 0 41 31 – 75 96 29.

 

 

 

 

 

 

Zurück zur vorhergehenden Seite
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen