Migrationsberatung der AWO

Die Beratung von AussiedlerInnen und AusländerInnen (MigrantInnen) ist einer der ältesten Arbeitsbereiche der AWO in Lüneburg. Ziel ist, durch Beratungs- und Integrationsangebote die in Stadt und Landkreis Lüneburg und Lüchow-Dannenberg lebenden Migrantinnen und Migranten zu unterstützen, ihr Leben selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten. Wir verstehen Integration als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie kann nur funktionieren, wenn die aufnehmende Gesellschaft bereit ist, ihren neuen Nachbarn entgegen zu gehen. Das Migrationszentrum versteht sich in diesem Prozess als Brücke zwischen Einwanderer/Innen und Einheimischen.

Mit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes am 01.01.2005 sind bundesweit einheitliche Integrationsprogramme eingerichtet worden: die Migrationserstberatung (Finanzierung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, BAMF) und den Jugendmigrationsdienst (Finanzierung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Beide Programme bilden das Migrationszentrum der AWOSOZIALe Dienste gGmbH in Lüneburg. Die Kolleginnen bieten feste Sprechzeiten an und vereinbaren Termine für Beratungsgespräche.

Kontakt
Migrationszentrum
Auf dem Meere 41
21335 Lüneburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.